Aktivurlaub auf Mallorca – Wandern, Radfahren und Entspannen abseits von Ballermann & Co

dem Strandabschnitt bei Palma de MallorcaFür viele deutsche Urlauber steht Mallorca für Palmen, Strand, Sangria und Party an der Playa de Palma, dem Strandabschnitt bei Palma de Mallorca zwischen Can Pastilla und El Arenal. Hier dominieren Discos, Kneipen und Biergärten á la Megapark, Bierkönig, Oberbayern & Co das Bild der Insel. Doch Mallorca hat viel mehr zu bieten als die Playa de Palma und zeigt sich in anderen Orten und Regionen der Insel von seiner schönsten und einer ganz anderen Seite.

Im Nordosten der Insel befindet sich zum Beispiel der beliebte Urlaubsort Cala Ratjada, ein ehemaliges Fischerdorf, das malerisch in der Bucht von Cala Ratjada liegt und vom alten Fischerhafen, den umliegenden Restaurants, kleineren Hotels und Ferienhäusern geprägt wird. Der Ort bietet mehrere kleine Strände wie die Cala Son Moll, die Cala Gat und einen der schönsten Strände Mallorcas überhaupt, die Cala Agulla. Und auch die umliegenden Berge der Serra de Llevant mit schönen Wander- und Radrouten, zahlreiche Golfplätze, historische Sehenswürdigkeiten wie das Castell de Capdepera, mehrere imposante Höhlen oder auch die benachbarte mittelalterliche Stadt Arta bieten hier eine angenehmes Kontrastprogramm von der Partyhochburg Arenal.
(mehr Reisetipps zu Cala Ratjada auf Mallorca gibt es unter www.calaratjada-mallorca.de)

extrem beliebt ist der Ort AlcudiaVor allem bei Radfahrern, aber auch bei Wanderern extrem beliebt ist der Ort Alcudia mit dem Urlaubsort Port d’Alcudia im Norden der Insel (siehe www.alcudiamallorca.de). Hier trifft man vor allem im Frühling auf tausende Radfahrer, die sich von Alcudia aus mit dem Rennrad in den Bergen der Serra de Tramuntana auf die neue Radsportsaison vorbereiten. Und auch immer mehr Wanderer entdecken den Norden Mallorcas rund um Alcudia für ihre Wanderungen. Denn bei Alcudia und Port d’Alcudia, aber auch in unmittelbärer Nähe zu diesem beliebten Urlaubsort, wie am Cap Formentor oder eben auch in der Serra de Tramuntana, gibt es zahlreiche Routen mit traumhaften Panoramen und in unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen. Alcudia selbst hat sich neben der Natur zudem auch seinen mittelalterlichen Charakter bewahren können, mit einer imposanten Stadtmauer, mehreren Stadttoren, einer schönen historischen Altstadt mit gemütlichen Plätzen und auch einigen Relikten aus der Römerzeit im Umfeld der Kleinstadt.

Mallorca hat also in der Tat mehr zu bieten als den Ballermann an der Playa de Palma und die Orte Cala Ratjada und Alcudia sind nur zwei schöne Beispiele, die Mallorca in einem anderen Licht erscheinen lassen. Viel Spaß also beim nächsten Urlaub in Norden Mallorcas!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bitte geben Sie die folgende Kombination ein: